Samstag, 16 Oktober 2021

Qualitätssicherung - Qualitätsmanagement

Auszugstester

Aufgabenbereich: Festlegung von Fertigungsqualität, Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung, Qualitätsprüfung, Auditieren von Fertigungen und Zulieferfirmen (Nur Technik). Schulung von Fertigungspersonal & Kontrolleuren.


Neben den theoretischen, technischen Grundlagen in der Kabelbearbeitung geht es in diesem Seminar in erster Linie um die praktische Anwendung der Prüfmethoden in der Kabelkonfektion. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Festlegen von Prüfvorgaben und die Erstellung von Prüfberichten und Messprotokollen im Rahmen der Qualitätsbewertung von Crimpverbindungen.

Seminardauer: 2 Tage in der Crimp Akademie + Optional: 2 x Vorbereitungsseminar (Onlineseminar).

  • Seminar ID: AW-03.
  • Termine: Nach Absprache bzw. Schulungsplan.
  • Teilnehmerkreis: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Qualitätssicherung, dem Qualitätsmanagement und der Arbeitsvorbereitung / Fertigungsplanung.
  • Teilnehmerzahl: Maximal 5 Teilnehmer pro Seminar.
  • Support & Retraining: 3 Monate [Mehr Info]
  • [Preisinformation]

WICHTIG: Nicht nur für Neueinsteiger in den Bereich Kabelbearbeitung empfehlen wir das Vorbereitungsseminar in dem Grundlagenwissen rund um die Technologien vermittelt werden. Dieses zweiteilige Vorbereitungsseminar bildet die Basis für alle Aus- und Weiterbildungsprogramme und findet als Online Seminar statt. [Mehr Info]


Die Schwerpunkte in diesem Seminar liegen auf nachfolgenden Prüfmethoden:

  • Sichtprüfung.
  • Crimpmaße messen.
  • Auszugstest.
  • Schliffbilderstellung / Schliffbildbewertung.

Für die praktischen Übungen und die Durchführung von Fallbeispielen steht entsprechendes Prüfequipment bereit. Ziel des Seminars ist die Erstellung eines strukturierten Konzepts zu den Prüfungen in der Kabelkonfektion. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Qualität und Prozesssicherheit in der laufenden Fertigung. Dieses Konzept lässt sich auch im Bereich von technischen Audits in der eigenen Fertigung oder den Fertigungen von Zulieferfirmen oder verlängerten Werkbänken einsetzen.


Tag 1 - Theorie & Praxis in der Crimp Akademie
Start: 8:00 Uhr - Ende 16:00 Uhr (oder nach Vereinbarung)

Einführung: Der Fahrplan – Das Seminar im Überblick.

Teil 1: Einführung in die Kabelbearbeitung.

  • Philosophie und Aufgabenstellungen in der Kabelkonfektion.
  • Grundsätzliche Anforderungen an Crimpverbindungen.
  • Qualitätsanforderungen & Qualitätsstandards: Theorie und Praxis.
  • Normen in der Crimptechnik: DIN EN Normung, Werksnormen, ergänzende Fertigungsvorschriften.
  • Crimpkontaktvarianten und Leitungstypen in der Übersicht.

Teil 2: Grundlagen: Kabel und Leitungen.

  • Grundsätzlicher Aufbau, Bezeichnungen, Bemaßungen, Querschnitte.
  • Welche Eigenschaften bestimmen / beeinflussen die Bearbeitung.
  • Vorbereitung von Kabel und Leitungen: Zuführen, Greifen/Fixieren, Schneiden und Abisolieren.
  • Qualitätsanforderungen an die einzelnen Arbeitsschritte.
  • Anforderungen an das Verarbeitungsequipment (Handwerkzeuge, Halb- und Vollautomaten).
  • Fehlerbeschreibungen, Fehlererkennung und Fehlervermeidung.

Teil 3: Grundlagen: Offene & geschlossene Crimphülsen.

  • Kontaktvarianten und deren Anwendung.
  • Qualitätsanforderungen an das Material (Leitung, Kontakt etc.).
  • Zuordnungen Nennquerschnitt der Leitung zum Crimpkontakt.
  • Der Crimpvorgang: Was geschieht beim Crimpen.
  • Begriffsdefinitionen und Funktionsbereiche im Crimpkontakt und deren Anforderungen.
  • Qualitätsmerkmale und Prüfkriterien von Crimpverbindungen.
  • Gut – Tolerierbar – Schlecht: Fehler und die möglichen Auswirkungen.
  • Fehlererkennung und Fehlervermeidung.
  • Nacharbeit von schlechten Crimpverbindungen.

Teil 4: Grundlagen in Verarbeitungstechnik.

  • Maschinentechnik – Die Crimpmaschine.
  • Werkzeugtechnik (Schnellwechselwerkzeuge): Offene Crimphülse.
  • Fertigungseinrichtungen für die geschlossenen Crimphülsen.
  • Handwerkzeug in der Kabelkonfektion.

Tag 2 - Theorie & Praxis in der Crimp Akademie
Start: 8:00 Uhr - Ende 16:00 Uhr (oder nach Vereinbarung)

Teil 5: Vorgaben & Dokumentation von Qualität

  • Checklisten für die Qualitätskontrolle
  • Spezifikationen
  • Sichtprüfprotokolle
  • Messprotokolle

Teil 6: Crimpqualitätsüberwachung – Methoden & praktische Anwendung

  • Die Crimpkraftüberwachung: Anwendung und Grenzen
  • Sichtprüfung von Crimpverbindungen.
  • Crimpmaße messen.
  • Auszugstest: Erstellung und Bewertung von Auszugswerten.
  • Schliffbild: Erstellung und Bewertung.
  • Aussagefähigkeit der Prüf- und Messmethoden über die Crimpqualität.

Teil 7: Fertigungsvorgaben, Arbeitsanweisung & Werksnormen

  • Wiederkehrende Prüfungen in der laufenden Fertigung.
  • Festlegung der produktbezogenen Prüfschärfe entsprechend dem Einsatzgebiet der Verbindung.
  • Verschärfte Prüfkriterien unter Berücksichtigung des Alterungszustandes (Verschleiß) von Crimpwerkzeugen, Maschinen und Pressgesenken.
  • Erstellung von Prüf- & Arbeitsanweisungen, Protokollen und Fertigungsvorschriften.
  • Fallbeispiele: Theorie & Praxis.

Anfragen & Angebote

Volker Kratt, KabelForum
Zur Loev 15, D-42489 Wülfrath
Tel. +49 (0) 176 – 999 783 78
email@kabelforum.de


Volker Kratt, KabelForum

Zur Loev 15, D-42489 Wülfrath
Tel. +49 (0) 176 – 999 783 78
email@kabelforum.de
www.kabelforum.com

AAC logo

AAC Kabelbearbeitungssysteme GmbH
Hauptstraße 262, 42579 Heiligenhaus
Tel.: +49 (0)2056 – 93 13-0

info@aac-kabelbearbeitung.de
www.aac-kabelbearbeitung.de

logo

 Flandersbacher Weg 6
42549 Velbert

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.